Back to top

Aktuelles

Gewalttätiger Atomstaat - Erklärung des EA Wendland zum Castortransport 2010

Gewalttätiger Atomstaat
 
„In der Summe einer der brutalsten Polizeieinsätze anlässlich eines Castor-Transportes ins Wendland, auf jeden Fall das gewalttätigste Vorgehen der uniformierten Staatsmacht im Wendland in den letzten zehn Jahren“, fasst der Ermittlungsausschuss Wendland seine Eindrücke vom Protestgeschehen im Wendland vom 6. bis zum 9. November zusammen.
 

Der Castor kommt - die Polizei ist schon da! Infoveranstaltung am 1. November

Der Castor kommt - die Polizei ist schon da
 
Dürfen die denn alles? Was können wir dagegen tun?

Eine Veranstaltung des EA Wendland mit Rechtsanwältin Britta Eder und mit Rechtsanwalt Martin Lemke

Montag, 1. November um 20 Uhr im Kulturverein Platenlaase

Nur noch wenige Tage bis zum geplanten Castor-Termin. Die Ordnungshüter sind allgegenwärtig.
Die Vorbereitungen für die Demonstrationen und die Blockaden laufen auf Hochtouren.
Der Widerstand biegt in die Zielgerade ein. Leider tummelt sich hier bereits häufig die uniformierte Staatsgewalt.

Verwaltungsgericht kritisiert Datenspeicherung der Polizei

Verwaltungsgericht verurteilt Datenspeicherung der Polizei

Wieder war eine Klage von Atomkraftgegnern aus dem Wendland gegen die Polizei erfolgreich. Unter dem Aktenzeichen VG Lüneburg Az 3 A 115/2008 verhandelte das Verwaltungsgericht Lüneburg eine Klage gegen eine Reihe polizeilicher Maßnahmen aus dem Jahr 2006.

Einen Bericht dazu gibt es auch unter
http://www.bi-luechow-dannenberg.de/chronologisch/pressemitteilungen/sto...

Polizeiliches Nachspiel zur Aktion beim Bergwerk am 24. Mai

Ermittlungen zu den Ereignissen am Pfingstmontag

Der Staatsschutz der Polizei ermittelt wegen der Aktionen am Endlager am 24. Mai dieses Jahres (Pfingstmontag). Viele Leute haben Briefe von der Ermittlungsgruppe Castor der Polizei bekommen mit der Aufforderung, einen Termin zur Vernehmung zu vereinbaren.

Wir raten: Vereinbart keine Vernehmungstermine mit der Polizei und meldet euch bei uns.

EA Wendland, August 2010

Auf Spitzelsuche

Monate vor dem nächsten Castor nach Gorleben suchen die Überwachungsbehörden nach informellen Mitarbeitern in der Anti-Atom-Bewegung
Ermittlungsausschuss Wendland ruft zur Verweigerung der Zusammenarbeit mit Polizei und Geheimdiensten auf

Die neue Internetseite des EA-Gorleben

TaTa! - Unsere neue Internetseite ist soweit fertig.
Wir haben sie neu strukturiert, inhaltlich ergänzt und das Layout komplett überarbeitet. Außerdem sind wir nun von purem HTML auf das CMS Drupal umgestiegen.
Wir hoffen, ihr findet euch nun besser zurecht und nutzt die Tipps und Informationen, die wir hier für euch sammeln.
 

Seiten

Subscribe to Front page feed