Back to top

Vor der Demo

Vor der Demo oder der Aktion!

Bereite dich inhaltlich vor und informiere dich über die Situation und die Strukturen vor Ort: VeranstalterInnen, EA, Infotelefon usw.! Organisiere dich, bilde eine Bezugsgruppe mit Personen deines Vertrauens.
Treffe hier verbindliche Absprachen: Zeiten und Orte, an denen du dich mit deiner Bezugsgruppe wieder triffst.
Merke dir Namen, Meldeadresse und Geburtsdatum der anderen. Das benötigt ggf. der EA um euch zu unterstützen.

Nimm nur mit, was du wirklich auf der Demo brauchst, z.B:

  • gültigen Personalausweis, Pass, Visum usw.
  • Stift und Papier
  • Telefonkarte und Kleingeld
  • Medikamente, die du regelmäßig oder in Stresssituationen einnehmen musst
  • angemessene Kleidung
  • Krankenkassenkarte und 10,-€
  • Tampons
  • Stadtplan

Miste deine Klamotten und Taschen aus!

Zur Information:

Das Mitnehmen oder Tragen von Gegenständen, die den Körper vor Gewalt schützen (Helme, Armschützer etc.), die der Vermummung (Hasskappen) oder als Waffe dienen können, steht in der BRD unter Strafe.

Zum Gebrauch von Handys:

Am besten zu Hause lassen und nicht erst 100 m vor der Demo abschalten. Du lieferst mit deinem privaten Handy ein Persönlichkeits- und Bewegungsprofil, das polizeiliche Ermittlungen unterstützt! Grundsätzlich gilt: Handyspeicher leeren (wirklich alles! Bis auf die EA-Nummer), Mailbox, SMS, Photos usw. löschen, - Wenn dir das zuviel ist, musst du auf dein privates Handy verzichten und dir ein Demohandy zulegen.

Auf keinen Fall mitnehmen:

  • was zur Informationssammlung über dich dienen könnte: Fotos, Kalender, Adressbücher, USB-Sticks und andere Datenträger, persönliche Aufzeichnungen, Fotoapparate!
  • Kontaktlinsen und Schminke (CS-Gas haftet hier besonders gut).
  • Schmuck birgt Verletzungsgefahren (stabile Halsketten, Ohrringe, Piercings usw.).
  • alles, was die Bewegungsfreiheit einschränkt, wie z.B. Fahrrad, Hund.

Kein Konsum von Rauschmitteln vor und während der Demo und auch nicht auf dem Heimweg. Du gefährdest dich und andere.