Back to top

Bei der MItnahme

Die Polizei nimmt dich mit - was dann?

Rufe laut deinen Namen, Geburtsdatum und die Gemeinde oder die Stadt, in der du gemeldet bist, damit andere dies an den EA weiterleiten.

Bei einer folgenden Personalienfeststellung nenne nur deinen Namen, Vornamen, Adresse, Geburtsdatum und -ort und eine allgemeine Berufsbezeichnung (SchülerIn, ArbeiterIn, AngestellteR usw.).

Grundsätzlich gilt im Umgang mit der Polizei: Jede Aussage unterstützt deren Ermittlungen!

Nur NICHTS (aus-)sagen ist sicher!

Daraus dürfen dir keine Nachteile entstehen.

Wenn es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung kommt, bleibt immer noch genug Zeit um mit deinem Umfeld und dem EA (und ggf. mit eineR RechtsanwältIn) eine Strategie zu erarbeiten. Dränge darauf, die rechtliche Grundlage für die „freiheitsentziehende Maßnahme“ zu erfahren aber: diskutiere nicht mit der Polizei!

Auch außerhalb einer klaren Verhörsituation: Keine Gespräche mit der Polizei! Jedes Gespräch ist eine Vernehmung und alles, was du sagst, kann gegen dich oder andere verwendet werden, selbst dann, wenn du glaubst etwas Entlastendes zu sagen.

Lass´ dich nicht einschüchtern! Versuche dich darauf einzustellen, dass du ungerecht und unangenehm behandelt wirst. Falle auf keine Versprechungen rein!

Führe während deiner Festsetzung keine Gespräche über deine politische Motivation, Tathergänge oder anderes, was mit der Aktion zu tun hat. Vorsicht vor Spitzeln und Wanzen!

Unterschreibe nichts! Du bist dazu nicht verpflichtet! Dir dürfen aus der Verweigerung der Unterschrift keine Nachteile entstehen. Du hast trotzdem Anspruch auf Kopien der Schriftstücke, die mit deiner Festsetzung in Zusammenhang stehen (wie z.B.: Protokoll über die beschlagnahmten Gegenstände, Durchsuchungs-, Festnahmeprotokoll).

Wenn du jünger als 18 Jahre bist ...

sind deine Eltern noch sorgeberechtigt: Sie müssen umgehend von der Polizei informiert werden, wenn du festgesetzt wurdest. Oft halten sich die Cops nicht daran, was vielleicht auch in deinem Interesse sein kann. Du kannst aber auch darauf bestehen, dass deine Eltern benachrichtigt werden, damit sie dich schnell(er) rausholen können. Du darfst nicht ohne ihr Beisein verhört werden. Entweder müssen deine Eltern dich auf der Wache abholen oder die Polizei muss dich nach Hause bringen. Wenn´s geht: Sprich mit deinen Eltern im Vorfeld über diese möglichen Konsequenzen!

Wenn du unter 14 bist, darf die Polizei dich überhaupt nicht festhalten.